Mit „Stadtspiel (Ver-) Führung“ durch die Weinberge von Radebeul – eine Schnitzeljagd

[WERBUNG] Radebeul – eine sächsische Stadt flussabwärts am rechten Elbufer zwischen Dresden und Meißen. Hier, im Elbtalkessel, liegt die Weinbau-Großlage Lößnitz, die Teil des Sächsischen Weinbaugebietes ist. Einen Teil des Lößnitzer Gebietes erkunden wir heute zu Fuß und zwar durch eine Stadtführung der etwas anderen Art. Eine Schnitzeljagd der Dresdner Manufaktur „Stadtspiel (Ver-) Führung“ führt uns durch die Weinberge von Radebeul.

Wein angebaut wird in der Region bereits seit dem 13. Jahrhundert, heute sind es acht Weinbaubetriebe die dieses Handwerk fortführen. Das über die Landesgrenzen hinaus bekannteste ist wohl das Sächsische Staatsweingut auf Schloss Wackerbarth. Über die Geschichte des Weinbaus hier in der Region werden wir im Laufe der Tour heute noch einiges erfahren.

Das Spiel

Das Stadtspiel gibt es wahlweise in einer stabilen Kartonbox oder einer edlen Metallbox und passt locker in jede Handtasche. In der Box findet ihr als erstes zwei Karten – die eine erläutert, wie das Spiel funktioniert, die andere bringt euch zum Startpunkt. Darunter liegen die nummerierten Umschläge, die jeweils eine Infokarte mit allerlei Wissenswerten zu den einzelnen Stationen enthalten sowie eine Fragekarte mit der Rätselfrage, deren Antwort auf den nächsten Umschlag verweist. Die Aufgaben waren allesamt problemlos lösbar. Sollte man dennoch mal nicht weiterkommen, kann man auf den Hilfeumschlag mit dem grünen Kreuz zurückgreifen. Darin befinden sich alle Lösungen. Auf den Karten sind zusätzlich auch Fotos der jeweiligen Stationen, sodass man schon mal weiß wonach man Ausschau halten muss.

Bergauf, bergab durch die Weinberge von Radebeul

Wir entschieden uns also für eine Tour durch die Weinberge. Zum einen, weil diese Tour etwas mehr Natur vermuten ließ als andere Stadtrundgänge zum anderen einfach, weil wir es bisher noch nicht bis Radebeul geschafft hatten. Die Gelegenheit war also günstig. Die Tour beginnt am Schloss Wackerbarth. Eine wirklich bezaubernde barocke Anlage. Die Verlockung hier den ersten Wein zu verkosten war groß, wir konnten aber widerstehen und begaben uns zu unserem Startpunkt.

Von nun an geht es mehrfach die Hügel hinauf und hinab. Eine minimale Grundkondition ist hier auf jeden Fall von Vorteil. Neben den Wegen durch die Weinberge führt man uns auch über kleinere Straßen mit schicken Villen, über Waldwege und kleine Pfade. Die Tour ist also sehr abwechslungsreich gestaltet und zeigt einige sehr interessante Orte wie Volkssternwarte oder Karl-May-Museum. Ich will aber nicht zu viel verraten. Zwischendurch genießt man immer wieder spektakuläre Aussichten über Radebeul und Dresden. Bei gutem Wetter kann man auch das Elbsandsteingebirge und den Meißner Schlossberg sehen.

Unterwegs kommt man an zahlreichen Weingütern und Straußenwirtschaften vorbei, die zu einer Rast und zum testen der regionalen Weine einladen. Wir wählten für eine Pause und eine kleine Stärkung das im Spiel empfohlene Weingut Hoflößnitz und können euch das nur wärmstens ans Herz legen. Eine Rast an dieser Stelle empfiehlt sich auch, um sich für den nächsten Aufstieg zu stärken.

Die Tour endet am Bahnhof Radebeul Ost. Von hier gelangt man mit der Straßenbahn zurück zum Schloss Wackerbarth oder mit der S-Bahn nach Dresden. Wer an dieser Stelle noch nicht genug hat, kann aber auch in gut einer Stunde zurück zum Startpunkt laufen. Auch eine gute Idee ist eine Fahrt mit dem „Lößnitzdackel“, eine Schmalspurbahn, die regelmäßig zwischen Radebeul und Radeberg verkehrt. Wir haben uns das auf jeden Fall für ein anderes Mal vorgemerkt.

Warum eine Schnitzeljagd?

Der Vorteil einer solchen Stadtbesichtigung ist, dass man unabhängig planen kann. Wenn an einem Tag das Wetter nicht passt, geht man eben an einem anderen. Man kann die Tour jederzeit an jeder Stelle abbrechen und an einem anderen Tag beenden. Und man kann natürlich auch selbst entscheiden wann und wo man Pausen einlegt und wie lange man an einem Ort verweilen möchte.

Alles in allem eine gelungener Tag, der uns sehr viel Spaß gemacht hat. Eine wirklich sehr schöne Tour durch eine reizvolle Landschaft auch wenn aktuell alles noch recht karg daher kam. Wir empfehlen deshalb den späten Frühling oder einen sonnigen Herbsttag für eine Wanderung durch die Weinberge. Im Hochsommer muss man sicher auch nicht unbedingt die ungeschützten Weinberge hinaufsteigen.

Die Tour war auf 4 Stunden angelegt, diese Zeit haben wir auch gebraucht. Wenn uns nicht diese riesige schwarze Wolkenformation gefolgt wäre, hätten wir es aber sicher auch noch viel länger in dieser hübschen Gegend ausgehalten.

Gewinne eine Schnitzeljagd!

Wer sich gern selbst mal auf Entdeckungstour begeben und so eine Stadt auf ganz andere Art kennen lernen möchte, hat heute die Chance ein Stadtspiel zu gewinnen. Alles was ihr tun müsst um im Lostopf zu landen: Schreibt mir unter diesen Artikel in die Kommentare, für welches Stadtspiel ihr euch im Falle eines Gewinns entscheiden würdet und warum gerade dieses.

Stadtspiel (Ver-) Führung hat noch eine ganze Reihe weiterer Schnitzeljagden in anderen Städten, auch speziell für Kinder, zusammengestellt. Das Sortiment wird zudem stetig erweitert. Hier könnt ihr euch das Sortiment anschauen und euch weitere Information holen:

Stadtspiel (Ver-) Führung Online-Shop

Stadtspiel (Ver-) Führung bei Facebook

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 31. März 2019. Der Gewinner/die Gewinnerin wird per Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Der Gewinner steht fest, die Mail ist versendet. Schaut bitte auch in euren Spamordner!

Der Versand des Gewinns erfolgt durch den Sponsor. Zu diesem Zweck ist es notwendig die Adresse des Gewinners an “Stadtspiel (Ver-) Führung” weiterzugegeben.

Teile es!

Related Post

12 Kommentare zu „Mit „Stadtspiel (Ver-) Führung“ durch die Weinberge von Radebeul – eine Schnitzeljagd“

  1. Da versuche ich doch gern mein Glück. Ich würde gerne auch das von dir vorgestellte Stadtspiel von Radebeul wählen. Wir sind in jedem Jahr auf Schloss Wackerbarth als Aussteller auf dem Weihnachtsmarkt. Leider fehlt dann die Zeit, sich etwas anderes anzusehen, immer nehmen wir uns vor, im Sommer oder Herbst eine Tour durch die Weinberge zu machen. Aber wie es immer so ist, es gerät in Vergessenheit und dann ist schon wieder ein Jahr um … Das Spiel wäre ein schöner Anlass, sich nun endlich einmal aufzuraffen 🙂
    Liebe Grüße
    Manja

    PS: Schau nochmal nach dem Enddatum des Gewinnspiels. Du meinst bestimmt den 31. März.

  2. Nachdem wir alle Dresden Touren (bis auf die Englisch-Version), die Meißen Tour und Radebeul Tour schon gemacht haben, würden wir jetzt sehr gerne die Prag Tour machen. Das Stadtspiel ist einfach eine ganz wunderbare Möglichkeit Orte und Umgebungen gemeinsam zu erkunden und kennenzulernen.

  3. Hallo, das klingt sehr interessant. Ich bin für eine Schnitzeljagd in Moritzburg zu haben.
    Es ist schon lange her als ich die großen Parkanlagen das letzte mal mit Freunden besucht habe.
    Neues und altes zu enddecken, auf diese spielerische Art. Gute Idee.
    VG
    Jan

  4. Hallo,
    schöner Beitrag und eine echt coole Sache 🙂
    Ich versuche auch mein Glück und würde das Stadtspiel in Hamburg wählen.

    Liebe Grüße,
    Lena

  5. Da ich zwar in der Nähe von Radebeul wohne, aber sicher immer noch vieles nicht kenne, würde ich mich für diese Stadt im Falle eines Gewinns entscheiden! Da wir gern spazieren gehen/wandern, wäre das eine tolle Gelegenheit nicht auf der Couch zu sitzen, sondern sich draußen zu bewegen. Tolles Gewinnspiel!

    1. Für den nächsten Besuch bei meinem Schwager in Dresden wäre das Moritzburg-Stadtspiel eine willkommene Überraschung und ein schöner Ausgangspunkt für einen Ausflug ins Grüne mit Kaffee, Kuchen, Eis etc. 😉
      Vielen Dank fur das Gewinnspiel, ich hoffe auf weiterer Städte.
      Liebe Grüße

  6. WOW! Was für eine MEGA-Verlosung! Ich freue mich sehr auf die Englisch-Version. Es ist mir egal, wohin ich gehen würde … : D Danke für die Chance!

  7. Moin, hab schon von Euren “Touren” gehört. Die Beschreibung verspreche spannende Stunden und interessante Erlebnisse. Bei meinem nächsten Besuch in der Region, würde ich gern die Dresden-Tour erkunden, um wohl “Neues” und “verborgene” Schönheiten zu entdecken…
    LG Ole

  8. Robert Berthold

    Ich würde gerne auch das Stadtspiel von Radebeul wählen. In Radebeul war ich lange nicht mehr, obwohl aus der Nähe von Dresden komme. Wäre schön mal wieder vorbei zu schauen. Drück die Daumen.

  9. Hallo, gerne würde ich das Stadtspiel in Dresden wählen.
    Einmal waren wir in Dresden und finden das es eine sehr schöne Stadt ist.
    Nochmal nach Dresden und dann das Stadtspiel dabei wäre bestimmt wunderbar.

    LG Uwe

  10. Katharina Klein

    Für Leipzig wäre super 😊 wir bekommen bald wieder Besuch ,und da wäre das Spiel genau das richtige. So könnten sie Leipzig mal auf eine ganz besondere Art und Weise entdecken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: